Poolpflege-Zeit: Endlich Sommer!

Die Poolpflege nach dem Winter hat nun höchste Priorität! Schliesslich kann man es kaum erwarten, nach einem unendlich langen Winter und einem nicht enden wollenden "Frühling" sich endlich wieder ins kühle Nass zu stürzen! Passend hierzu klettern die Temperaturen auf Schwimmbad-Niveau! So wird es allerhöchste Zeit, sich Gedanken über Poolpflege nach dem Winter zu machen.

Jetzt müssen verschiedene Dinge angepackt werden: Auf dem Poolpflege-Programm stehen Beckenreinigung, Wasserpflege, Filtercheck etc. - je nachdem wie Ihr Aussenpool überwintert hat (ohne Wasser im Becken, mit Wasser im Becken, halbvoll, ohne Überdachung oder auch abgedeckt mit einer Folie/Überdachung...)

aussenpool-algen.jpg, 50kB

Der Aussenpool (GFK, versenkt im Garten) war den Winter über zur Hälfte mit Wasser gefüllt gewesen. Es gibt keine Überdachung oder Plane, um Sonneneinstrahlung (und damit vermehrtes Algenwachstum) oder Laubeintrag zu vermeiden. Dementsprechend war nach mehr als 6 Monaten Winterpause das Wasser tiefgrün. Kommt der Frühling und es scheint vermehrt die Sonne, dann kann das Algenwachstum förmlich explodieren. Höchste Zeit also, die Poolpflege nach dem Winter anzupacken.

Poolpflege 1. Schritt

Wasser ablassen

Was sich aber so einfach anhört, hat zumindest bei unserem Pool so seine Tücken. Neben dem Skimmer haben wir noch einen Wasserablauf, der fast auf Bodenniveau in die Aussenwand eingelassen ist, Damit kann ich nur bis circa 10 cm Wasserhöhe mit Hilfe der Filterpumpe das Wasser herauspumpen, sonst zieht die Pumpe Luft. Das Wasser das auf dem Boden verbleibt, muss mit anderen Mitteln aus dem Becken befördert werden.

aussenpool-wasser-algen.jpg, 30kB

Eine simple Tauchpumpe hilft hier enorm weiter - einfach in den Pool gestellt und schon geht's los... aber nur bis ca. 2 cm Wasserhöhe. Dann ist auch (zumindest bei meiner Tauchpumpe) Schluss. Da ich aber auch den Boden sauber bekommen möchte, muss der Rest per Hand raus. Hier mein kleiner Tipp: Ich habe meine Tauchpumpe in eine Plastikkiste (von IKEA) gestellt, und diese Kiste dann per Hand vollgemacht. Wenn genug Wasser drin war, habe ich den Schwimmerschalter nach oben gehalten, damit die Pumpe das Wasser rauspumpen kann. Was dann noch übrig war, habe ich einfach mit dem Lappen aufgewischt.

Werbung


Poolpflege 2. Schritt

Poolreinigung

Die lange Stehzeit ist an unserem Pool nicht ohne Spuren vorübergegangen. Das Wasser war voll mit Algen, Blättern, Sand, Gras (und einer toten Taube...). Schlimmer war allerdings, dass sich an den Wänden und am Boden ein dicker Kalkbelag festgesetzt hat. Das kommt sicher von dem relativ harten Wasser. Ein erster Reinigungsversuch mit einem flüssigen Kalk-Reinigungsmittel brachte vorzügliche Ergebnisse - allerdings nur dort, wo kein Kalk war. Einen Dampfstrahler konnte ich zur Poolpflege nach dem Winter nicht einsetzen, denn GFK-Pools (wie auch Folienpools) haben eine empfindliche Oberfläche. Aufgrund des hohen Druckes der Dampfreiniger können die Wände des Aussenpools schnell mal beschädigt werden.

war zwar eine stundenlange Mühe, bewaffnet mit Sprühpistole, Schwamm, Wasserschlauch, Gasmaske und säurefesten Handschuhen... Aber alles in allem hat sich die Plackerei gelohnt. Dennoch ein dringendes Wort zur Mahnung: Bitte nicht nachmachen! Mit diesem "Mittel" ist nicht zu spassen. Salzsäure und seine Dämpfe sind weitaus aggressiver als gewöhliche Haushaltsreiniger und greifen Haut, Schleimhaut und Atemwege an. Alles metallische in der Umgebung der Dämpfe (Einstiegsleitern zum Beispiel) wird sofort attackiert!

Poolpflege 3. Schritt

Wasser einlassen

Ist dann die chemische Kriegsführung gewonnen, betrachten wir die Poolpflege nach dem Winter als beendet. Jetzt nur noch schnell den pH-Wert einstellen und Chlor-Multitabs (gibt es in der 3kg oder 10kg-Packung) in den Skimmer, dann kann die nächste Badesaison kommen!